News

Wi-Fi 6: Was Sie über den neuen WLAN Standard 802.11.ax wissen müssen

29. April 2019

Die Anforderungen, besonders an Campus-Netzwerke, nehmen durch die stetige Verbreitung vernetzter Geräte zu. Der neue WLAN Standard soll helfen, den Nutzern eine hohe und leistungsfähige Verbindungsqualität in dichten Umgebungen zu bieten.

Der neue Standard WLAN 6 wurde speziell für High-Density Connectivity entwickelt (Bild: Huawei)

Verbundene Geräte verursachen einen stark wachsenden Verkehr durch drahtlose Netze. Dadurch wird eine höhere Leistung und Verfügbarkeit im gesamten Netzwerk benötigt.

Unternehmen beschränken ihre Netzwerke nicht mehr nur auf die Bereitstellung von VoIP-Telefonverbindungen und Zugriff auf E-Mail- oder Internetkontos. Neu kommen BYOD (Bring Your Own Device), die Anforderung einer nahtlosen Mobilität, Social Medias, Videos in 4K Qualität, Cloud basierte «Software-as-a-Service» Anwendungen hinzu. All dies trägt zu einer Umgebung bei, die bei kabelgebundenen und kabellosen Netzwerken mehr Leistung und Verlässlichkeit abverlangt.

Der komplett neue Standard IEEE 802.11ax (WLAN 6) wurde speziell für diese High-Density-Connectivity entwickelt.

Der WLAN Standard hat in den letzten Jahren eine grosse Entwicklung durchgemacht:
 


Für den Nutzer entstehen einige sichtbare Vorteile:

  • Der neue Standard nutzt sowohl 2,4- wie auch das 5-GHz-Band und soll eine bis zu 30% schnellere Geschwindigkeit bieten können im Vergleich zum IEEE 802.ac Standard (WLAN 5)
  • Die Geschwindigkeit pro Antenne soll auf 287 Mbps (2,4 GHz) bzw. 1’201 Mbps (5,0 GHz) steigen
  • Mehr gleichzeitige Verbindungen ohne Geschwindigkeitseinbusse
  • Die neuen Router können gleichzeitig Datenströme von mehreren Geräten empfangen
  • Grössere Empfangsdistanz


Folgende Unterschiede bestehen zwischen dem alten «IEEE 802.11 ac» und dem neuen «IEEE 802.11ax» Standard:
 


Huawei hat als erster grosser Hersteller die Stossrichtung bestimmt und den Access Point namens «Huawei AP7060 DN» im Markt eingeführt, welcher den neuen Standard 802.11ax unterstutzt. Das Management des APs kann auch über die Huawei Cloud Management Lösung «Cloud Campus» gestaltet werden.

Mit der Huawei Cloud Management Lösung «Cloud Campus» ist es möglich, alle Access Points und die Netzelemente bequem, effizient und zentral aus der Cloud zu verwalten. Dank «Cloud Campus» kann man selbst definieren, wo die Daten gespeichert werden, womit die Vorgaben des Datenschutzgesetzes problemlos umgesetzt werden können.
 


Die Infoniqa SQL AG vertreibt in der Schweiz als zertifizierter Value-Add Partner das komplette Enterprise Produkt Portfolio des Herstellers HUAWEI. Für ergänzende Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



Ihr Kontakt

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Thomas Eugster
District Sales Manager

Nachricht senden