News

Dorado All-Flash Storage: Huawei bricht erneut Rekord im SPC-1 Performance Test

10. Februar 2021

Mit der OceanStor Dorado 18000 V6 bricht der Hersteller Huawei erneut alle Rekorde: Im neusten SPC-1 Leistungstest lag der Spitzenwert bei 21 Millionen IOPS!

Huawei IOPS Rekord

Ende letzten Jahres hat Huawei erneut bewiesen, dass sie mit der OceanStor Dorado 18000 V6 branchenführend ist. Der intelligente All-Flash-Storage der nächsten Generation hat erneut einen neuen Leistungsrekord aufgestellt und über 21 Millionen SPC-1 Input/Output Operations Per Second (IOPS) in Storage Performance Council (SPC) Benchmark-1-Tests erreicht.


Was ist SPC und warum wird es von den Mainstream Storage-Anbietern so hoch geschätzt? Und was sind die Unterschiede zwischen ihren Testmodellen?

SPC ist ein herstellerneutrales Standardisierungsgremium, das Benchmarks für Speichersubsysteme definiert, standardisiert und veröffentlicht und damit ein strenges, geprüftes und zuverlässiges Mass für die Leistung bietet. SPC hat den ersten Leistungsbenchmark nach Industriestandard geschaffen, der auf die Bedürfnisse und Belange der Speicherindustrie ausgerichtet ist. Die Mitgliedschaft im SPC steht Unternehmen, akademischen Einrichtungen und Einzelpersonen gleichermassen offen.

Derzeit sind führende Storage-Hersteller - darunter Huawei, Dell, Hewlett Packard Enterprise (HPE), Hitachi Vantara und IBM - alle wichtige SPC-Mitglieder und verfolgen die neuesten Produktrankings genau. Mit dem erklärten Ziel, Unternehmen bei der digitalen Transformation zu unterstützen, ist Huawei bestrebt, die Leistung und Zuverlässigkeit seines Speicherangebots zu verbessern, um die ständig wachsenden Anforderungen von grossen und kleinen Unternehmen zu erfüllen. Zu diesem Zweck beteiligt sich Huawei seit 2010 proaktiv an der SPC-Zertifizierung.

Die SPC-1-Ergebnisse gelten als einer der aktivsten Teststandards in der Speicherbranche und werden von vielen Anbietern als Nachweis für die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte verwendet. Der Test verwendet IOPS unter zufälligen Input/Output (I/O)-Lasten, um die Leistung eines Speichersystems in Online Transaction Processing (OLTP)-Workloads zu messen. Diese Workloads umfassen komplizierte Anfragen und grosse Datenmengen, wie sie z.B. von Abrechnungssystemen von Spediteuren, Krankenhausinformationssystemen (KIS), Kernbankensystemen und Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen erzeugt werden.

OLTP-Workloads erfordern hohe IOPS und niedrige Latenzzeiten. Bei Unternehmen mit hohen OLTP-Workloads, wie z.B. Transportwesen, kann eine schlechte Speicherleistung zu Kundenbeschwerden über langsame Rechnungsabfragen führen. In ähnlicher Weise werden Ärzte und Patienten oft durch lange Warteschlangen, die durch eine langsame Systemantwort verursacht werden, aufgehalten.

Das SPC-1-Modell ist speziell für den Test von Speichersystemen in typischen Anwendungsszenarien konzipiert. Es verwendet zufällige I/Os, um konstant und gleichzeitig Abfragen und Aktualisierungen von Servicesystemen - hauptsächlich datenbankbasierte OLTP- und E-Mail-Anwendungen - durchzuführen, um die IOPS-Leistung eines Speichersystems zu messen.

Die Testergebnisse helfen dabei, die Leistung des Speichersystems in verschiedenen Szenarien zu ermitteln, was als objektiver Massstab für die Fähigkeit eines Speichersystems dient, die Serviceanforderungen zu erfüllen.

Dank jahrzehntelanger Forschung an Hardware, Protokollen, Medien und Algorithmen konnte Huawei leistungsstarke, robuste All-Flash-Speicherprodukte entwickeln, die immer wieder neue Leistungsmassstäbe setzen. Diese hochmodernen Produkte helfen Kunden dabei, die digitale Zukunft zu meistern und die Herausforderungen des schnellen Geschäftswachstums und der Service-Zentralisierung besser zu bewältigen.

Huawei verzeichnete in den jüngsten Testresultaten mit der OceanStor Dorado 18000 V6 eine SPC-1 IOPS von 21'002'561, selbst wenn die Datenreduzierungsfunktionen aktiviert waren. Darüber hinaus erreichte die Kapazitätsauslastungsrate 68,35%, eine bemerkenswerte Leistung, die unter den zehn besten getesteten Systemen hervorsticht.

Der DCIG Buyer’s Guide 2020-21 Enterprise All-Flash Array hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Überblick über die neuesten Produkte auf dem globalen All-Flash-Markt gegeben. Die High-End-All-Flash-Storage-Lösung OceanStor Dorado von Huawei wurde wiederholt als Empfehlung ausgesprochen im Buyer's Guide und festigt damit Huaweis Position in der Branche als führender Anbieter von innovativen Produkten.


Im Februar 2020 durften Huawei und Infoniqa ihre zehnjährige Zusammenarbeit im Datacenter-Umfeld feiern. Als erster Schweizer Enterprise-Partner von Huawei vertreibt Infoniqa seit 2010 als zertifizierter Value-Added Partner (VAP) das komplette Enterprise Produkt-Portfolio im Bereich Netzwerk, Server- und Speichersysteme. Im 2020 durfte der Schweizer Systemintegrator aus Baar wiederholt den Titel «IT Partner of the Year» entgegennehmen.



Ihr Kontakt

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Roger Hegglin
CEO

Nachricht senden