News

Chasing Cancellara 2022: Das Infoniqa Racing Team lässt sich auch bei Gewitter nicht abschütteln!

1. Juli 2022

Auch dieses Jahr hat sich das Infoniqa Racing Team der Herausforderung gestellt, sich mit dem zweifachen Olympiasieger Fabian Cancellara in verschiedenen Rennformaten zu messen.

Infoniqa Racing Team

Ein Foto voller Sieger: Stolz posieren Mathias Schüpbach (links) und Patrick Gloor (2.v.links) vom Infoniqa Racing Team zusammen mit dem zweifachen Olympiasieger Fabian Cancellara (rechts).

1. Juli 2022 - Chasing Cancellara: Bern – Andermatt


Topfit machten sich Mathias Schüpbach und Patrick Gloor vom Infoniqa Racing Team von ihrem Wohnort Schaffhausen auf den Weg nach Bern. Die Form stimmt und das hat sich schlussendlich wie wir später sehen, auch bezahlt gemacht.

Die offizielle Startzeit um 04:04h konnte nicht eingehalten werden. Mit 30 Minuten Verspätung infolge Routenänderung gestartet, zeichnete sich das Rennen schon ziemlich anspruchsvoll aus.

Wie man sagt, es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Aber wenn es schon beim Start regnet und während dem ganzen Rennen die dicken Tropfen vom Himmel fallen, dann drückt das schon auch etwas auf’s Gemüt.
 

Mit der Startzeit von 04:34 Uhr starteten Mathias Schüpbach (links) und Patrick Gloor (rechts) vom Infoniqa Racing Team.


Das konnte unsere zwei top motivierten Racer aber nicht aufhalten. Entlang dem Brienzersee, wie gewohnt nass, ging es dann vom Checkpoint Innertkirchen in Richtung Grimselpass.

Um 08.00h aber die nächste Planänderung, alle Teilnehmer müssen vom Grimsel über den Furka nach Andermatt. Es gab durch die starken Regenschauer Erdrutsche im Tessin. Aus Sicherheitsgründen wurde deshalb die Strecke geändert.

Zu der Zeit gab es auch schon auf dem Grimselpass starke Gewitter und das bei 4 Grad!

Etwas nach 09.00h dann aber die Hiobsbotschaft, das Rennen wird abgebrochen. Wegen zu starken Gewittern auf dem Furka. Nach etwas über 109 Kilometern war also Schluss und der Grimsel das Ziel.

Zu diesem Zeitpunkt waren Mathias und Patrick auf dem 3. Rang (von 41 gestarteten Male 2er-Teams), was schlussendlich auch ihre Schlussrangierung war.


Patrick und Mathias waren jetzt übrigens das dritte Jahr in Folge für die Infoniqa SQL AG unterwegs. Im Namen vom ganzen Infoniqa-Team, herzliche Gratulation zu diesem ausgezeichneten 3. Rang



Ihr Kontakt

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Roger Hegglin
CEO

Nachricht senden