Disaster Recovery as a Service (DRaaS)

Um ein traditionelles Disaster Recovery Datacenter aufzubauen, sind nicht nur angemessene Räumlichkeiten notwendig, auch muss sämtliche Hardware ein weiteres Mal beschafft und betrieben werden. Mit unserem «Disaster Recovery as a Service» bieten wir eine kostengünstige Alternative zu einer eigenen Lösung. Damit erlauben wir die Wiederanlaufzeit der Systeme bei einem Ausfall der eigenen Infrastruktur zu verkürzen und dadurch die Verfügbarkeit für die Anwender zu erhöhen.

Replikation der Server ins Infoniqa RZ mit «Veeam Cloud Connect Replicator»


In unserem Service werden einzelne, vom Kunden selektierte virtuelle Serversysteme automatisiert und zeitgesteuert in unser Datacenter repliziert. Der Infoniqa Disaster Recovery Service basiert auf der Technologie von «Veeam Cloud Connect Replication». Die Server Systeme werden direkt von Ihnen via Internet und durch SSL verschlüsselt ins Infoniqa Rechenzentrum übermittelt.

Notfallbetrieb der Systeme im Infoniqa RZ


Unser Disaster Recovery Service kann auch mit einem Notfallbetrieb für die Kundensysteme ausgestattet werden. Für diesen Zweck stellen wir dem Kunden aus unserem Ressourcenpool CPU, Memory, Disk und Netzwerk Ressourcen zur Verfügung. Diese System Ressourcen können gegen eine entsprechende Gebühr fix reserviert werden oder werden erst bei Benötigung der Ressourcen verrechnet.

Ihr Ansprechpartner

Markus Fischer
Director Cloud & Managed Services

Unser Spezialist rund um Disaster Recovery as a Service freut sich, Ihnen die Vorteile und Möglichkeiten zu erläutern!

+41 44 434 22 26

Testen Sie unser Disaster Recovery as a Service


Möchten Sie unsere Server kostenlos testen oder wünschen Sie ein Angebot?

Folgende Informationen benötigen wir: